• Bubenheim 2020
  • Banner App
  • FMS Gruppe

Musado-Alsdorf Veranstaltungskalender

Wir sind dabei

Besucherzähler

 

Besucherzaehler

 

musado-alsdorf.de wird überprüft von der Initiative-S

 Taekwondo

Musado Alsdorf

Vereinskollektion 2016

Sportsfreund Frank Rauscheid

unser Partner für Sportswear

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Bericht von: Carsten SimonDas Wettkampfteam von Musado Alsdorf hat beim BGN Pokal 2020 einen sehr guten Start ins neue Jahr geschafft. Am Samstag den 18.01.2020 ging es bereits zu früher Stunde auf nach Velbert – und es sollte ein langer Tag werden.

Vel RicardoRicardo Santoni rutschte nach dem Jahreswechsel hoch in die Alterklasse Jugend C und kämpfte dort in der Leistungsklasse LK2 -29 kg. Ricardos erster Einsatz an diesem Tag war der siebenunddreißigste Kampf und es war allen klar, dass dies erst am späteren Nachmittag sein sollte. Also hieß es, den Neunjährigen wach und bei zu Laune halten. Und das hat offenichtlich gut funktioniert. Ricardos Start im Halbfinale war in den ersten 1:30 min noch etwas verhalten und er ging mit nur einem Punkt Vorsprung in die 30 Sekunden Halbzeitpause. Hier schaffte es Coach Tim Grzanna aber, unser Küken so zu pushen, dass Ricardo eine hervorragende zweite Runde kämpfte und ins Finale einzog. Acht Kämpfe später trat er gegen einen augenscheinlich guten Gegner an und machte alles richtig: er war, wie die Kids es lernen, mit den Augen immer beim Gegner und mit den Ohren beim Coach. Unser Küken aka Ricardinho hatte seine Deckung zu, bewegte sich clever und fand immer wieder die Lücke um Körpertreffer zu landen. So gewann er das Finale und somit den schönen goldenen Pokal verdient und mit Jubelsprüngen auf der Wettkampffläche. Klasse, Rico!

Vel FrancescaSeine Schwester Francesca Santoni kämpfte ebenfalls zum ersten Mal in der höheren Alterklasse Jugend B LK2 -41 kg. Ihren ersten Kampf, das Halbfinale, gewann Francesca souverän durch Kampfabbruch nach „Pointgap“ bereits in der ersten Runde, also einen Punktevorsprung von über 20 Punkten. Man konnte bei Francesca erkennen, dass sie das in den letzten Wochen trainierte, versuchte in die Tat umzusetzen, was ihr sehr gut gelang. Im Finale sollte es ihr dann aber nicht gelingen, den zweiten goldenen Pokal mit ins Hause Santoni zu nehmen. Obwohl Coach Benedikt Freialdenhoven unser Mädchen auf ihre starke Gegnerin eingestellt hatte, gelang es ihr nicht, gegen sie stand zu halten. Francesca verlor den Kampf, gewann aber die silberne Medaille für den zweiten Platz.

Neben all den Lobenshymnen für unsere Kinder, Trainer und Eltern gab es nach Francescas Kampf aber leider etwas zu sehen, was in unserem Sport so nicht akzeptabel ist und ich hier einmal erwähnen möchte und muss. Der gegnerische Trainer nahm sich nicht die Zeit, unserer Sportlerin nach dem Kampf den üblichen Respekt zu zollen und ihr die Hand zu schütteln. Stattdessen stand er auf, schicke einen Helfer zur Kampffläche und ging weg. In unserem Verein steht der Respekt an erster Stelle, von uns wird man ein solches Verhalten niemals erleben!

Vel MarloMarlo Simon hatte erneut in der Klasse Jugend C LK2 -35 kg die teilnehmerstärkste Gruppe und startete relativ früh mit dem Viertelfinale ins Turnier. Marlo, dem zuletzt taktische Fehler einen Strich durch die Siegesrechnung machten, fand zu alter Stärke zurück und kämpfte einen guten Kampf. Er bewegte sich gut und hatte eine gute Deckung. So gewann er sein Viertelfinale und trat im Halbfinale an. Bei dem ausgeglichenen Kampf stand es bis 30 s vor Schluß 6:6. Dann kassierte unser Junge eine sehr gute 5-Punkte-Technik und diesen Rückstand konnte er dann nicht mehr aufholen. Nach guter Leistung bedeutet dies also den Gewinn des dritten Platzes und somit die Bronzemedaille.

Vel TatjanaTatjana Trenkenschu kämpfte nach längerer krankheitsbedingter Turnierpause in der Klasse Jugend C LK2 -39 kg. Tatjana trat selbstsicher in diesem Halbfinale auf und bewegte sich gut auf der Wettkampffläche. Der Kampf war in der ersten Hälfte ausgeglichen und so ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit fehlte unserem Mädchen dann aber das Standvermögen und ihre Gegnerin landete die entscheidenen Siegestreffer. Dennoch war es guter guter re-start von Tatjana, auf den sie jetzt aufbauen kann.

 

Vel ChantalFür unseren Vereinsneuling Chantal Kaussen war es nicht nur der erste richtige Kampf für Musado Alsdorf, sondern auch ihr ersten Kampf in der Alterklasse Jugend B und zusätzlich in der Leistungsklasse 1. Dementsprechend aufgeregt war Chantal. Pünktlich zum Kampfbeginn stand sie dennoch konzentriert auf dem Achteck ihrer Gegnerin gegenüber, die, um es vorweg zu nehmen, die spätere Turniersiegerin sein sollte. Chantal hatte gegen das sehr starke Mädchen keine Chance. Betreut wurde sie von Coach Cansu Odabas, für die es ebenfalls eine Premiere sein sollte. Trotzdem war unser Mädchen nach dem verloren Halbfinale nur wenig enttäuscht sondern stolz, dort unten auf der Matte gegen ihre Gegnerin angetreten zu sein. Mit dieser Moral trainiert sie nun weiter und irgenwann wird auch Chantals Zeit kommen!

Vel Gruppe

Ein großer Dank geht an die drei Coaches und an die mitgereisten Eltern, die den Kindern jedesmal schöne Turniertage bereiten.

Joomla Template by Joomla51.com