Mit 61 Teilnehmern zum Erlebnisdorf – Hinsbeck in Nettetal







 Bericht von:  Melissa Özdemir

Mit 61 Teilnehmern zum Erlebnisdorf – Hinsbeck in Nettetal

Unsere Vereinsfahrt vom 22.09. bis zum 24.09.2023

Vom 22.09. bis zum 24.09.2023 haben wir eine Vereinsfahrt zum Erlebnisdorf – Hinsbeck in Nettetal unternommen.


Freitag, der 22. September 2023


Um 15:00 Uhr haben wir uns auf dem Parkplatz des KuBiZ in Alsdorf mit den meisten Teilnehmer*innen getroffen, einige sind berufsbedingt später nachgefahren.Um 16:30 Uhr trafen wir im Erlebnisdorf an und nach einer kurzen Überprüfung der Anwesenden wurden die Wohnhäuser den Teilnehmenden in kleinen Gruppen übergeben und eingewiesen. Hierbei wurde eine Stunde Zeit für das Beziehen der Betten bzw. Zimmer gegeben. Kurz vor dem Abendessen haben wir mit allen Teilnehmenden dem Geburtstagskind, Julian Vossenberger, zum 15. Geburtstag gratuliert. Hierfür hat die Mutter des Geburtstagskinds Kuchen für 62 Personen vorbereitet und vor Ort angeliefert – nochmals herzlichen Dank an dieser Stelle für die Mühe und Anlieferung!

Um 17.30 Uhr durften wir dann mit allen Teilnehmenden zum Abendessen antreten, das ein äußerst ausgewogenes Angebot umfasste und über das sich alle sehr gefreut haben.

Nach dem Essen hatten alle die Gelegenheit, sich 1 ½ Stunden mit dem Feriendorf und der Umgebung vertraut zu machen und miteinander Zeit zu verbringen. Um 20:15 Uhr startete die 90-minütige Nachtwanderung, welche von Ute und Sandra geplant und angeführt wurde. Alle sind mit Taschenlampen durch den Wald gewandert. Auf der Strecke wurde den Kindern verschiedene Geschichten erzählt. Die Kinder mussten an manchen Wanderpfaden leise vorbeigehen, um Hexen und Fabeltiere nicht zu wecken und zu verärgern.

Als wir wieder im Feriendorf ankamen, waren die Kinder sowohl von der Wanderung also auch von den Geschichten so müde, dass sie nach und nach auf ihr Zimmer gingen.

Treffpunkt Parkplatz KuBiz
Herzlichen Glückwunsch, Julian - vielen Dank für die Leckereinen...
... auf zur Nachtwanderung

Samstag, der 23. September 2023

Der nächste Morgen startete schon sehr früh. Um 7.00 Uhr war aufstehen angesagt und um 07.30 Uhr trafen wir uns alle zusammen zum Frühstück. Hierbei wurde viel über das Nachtwandern unter den Kindern gesprochen und die Erwachsenen haben die Gelegenheit genutzt, den Tagesablaufplan durchzugehen und Anpassungen vorzunehmen.

Von 08.30 – 09.00 Uhr haben Tim und Hakan den Frühsport draußen an der frischen Luft für Jung und Alt durchgeführt, um sie für die anstehenden Workshops durch verschiedene motorische und Koordinations-Übungen zu stärken und zu mobilisieren.

Von 9.00 bis 11.00 Uhr haben wir mit allen Teilnehmenden die Flip Hop und Trampolin-Halle für Kinder, Jugendliche und Erwachsenen besucht, bei dem alle Altersstufen ihren großen Spaß hatten. Vor allem die vielen Geschicklichkeitsübungen erfreute die meisten.

Nach einer Erholungsphase zwischen 11.00 – 13.00 Uhr, in der alle Freizeit hatten, fingen um 13.00 Uhr unsere geplanten Workshops an:

Workshop Kinder mit Jenny, Dilek, Israa, Jolia: Hier konnten die Kinder zusammen für sich malen, basteln, oder T-Shirt mit Schablonen bemalen. Auch verschieden Ketten für Hals, und Handgelenk konnten durch Fädeltechnik angefertigt werden. Es kamen ganz viele bunte und wunderschöne Kunstwerke heraus, die auch an die Wände zur Ausstellung angebracht wurden.

Workshop 01 mit Ute: Wanderung zum Aussichtsturm von Hinsbeck ca. 8,0 km.

Workshop 02 mit Tim: Selbstverteidigung gegen Greifen, Packen, Umklammern, Stockabwehr u.s.w.

Workshop 03 mit Hakan: Pratzen- und Schlagpolstertraining - hierbei wurden die Grundlagen der Techniken mit Handpratzen und Schlagpolster intensiv trainiert.

Workshop 04 mit Michael: Formentraining von 1 – 7 mit Erklärung der einzelnen Übungen.

Workshop 05 mit Sadettin: Grundschule, Basistechniken der einzelnen Fußstellungen und Handtechniken.

Die Workshops waren ein voller Erfolg, da für jede Altersklasse etwas dabei war, jeder gelernt und erlebt hat.

Nach diesem erfolgreichen und sportlichen Vormittag gab es Mittagspause und -ruhe von 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr, in der viele ihre Lunchpakete aßen und sich in Ihren Häusern erholten.

Von 16.00 – 17.00 Uhr stand der zweite Teil der Workshops an. Hier konnten die Kinder und Jugendliche unter der Leitung von Hakan und Tim in der geteilten Sporthalle verschiedene Teamspiele mit Ball und ohne Ball spielen, in dem anderen Teil der Sporthalle wurden Workshops für Erwachsene durchgeführt. Hinzu kam noch Sandra mit ihrem Workshop Faszien und Mobilität, der wie ein Balsam für die müden Muskeln und Knochen der Teilnehmenden von der Nachtwanderung war.

Von 17:00 Uhr bis 19.00 Uhr gab es für alle Freizeit, in der jeder seinen Interessen nachging.

Um 19.00 Uhr wurde mit allen Teilnehmenden gegrillt. Hier Geflügelwurst, Geflügelschnitzel, Kartoffel- und Krautsalat, die in kleinen und großen Runden zusammen gegessen wurde. Es wurde viel über den Tag geplaudert wurde. Einiges blieb am Ende sogar übrig auf dem Grill. Gegen 21.30 Uhr gingen die ersten Kinder und Jugendliche in ihren Häuser und spielten Gesellschaftsspiele oder hörten Musik.

Die Erwachsenen versammelten sich um den Grill und ließen den Abend unter dem Grillfeuer ausklingen. Im Aufenthaltsraum spielten einige Karten oder andere Gemeinschaftsspiele.

Sonntag, 24. September 2023

Am Tag der Abreise konnten alle nochmals nach dem Frühstück von 09.00 – 10.00 Uhr in die Sporthalle und Spielaktivitäten unternehmen, bevor es dann für das Aufräumen auf die Zimmer ging, um sie stubenrein zu fegen, damit der Hausmeister das Haus abnehmen konnte. Alle Häuser waren in einem einwandfreien Zustand übergeben wurden – das sagte der Hausmeister zum Abschluss unseres Gespräches.

Von 10.00 – 11.00 Uhr durften wir noch einmal noch einmal in die Flip Hop- und Trampolinhallen, wo sich alle Kinder nochmal ausgiebig auspowern konnten.
Von 11.00 – 12.00 Uhr konnten alle noch einmal die auf der Anlage für den Weltkindertag aufgebaute Aktionen besuchen und aktiv mitmachen, die vom LSB NRW organisiert wurde
Nach 12.00 Uhr brachten alle ihr Gepäck in die Autos und machten sich auf den Heimweg.

Wie erwartet herrschte untereinander eine sehr schöne Harmonie, sodass wir einen angenehmen und entspannten Aufenthalt hatten. Wir hatten alle eine sehr schöne und unvergessliche Zeit und freuen uns auf das nächste Mal!

Danke!

Ein besonderer Dank geht an das Küchenpersonal, das uns immer freundlich und hilfsbereit zum Frühstück und Abendessen empfing und uns immer freundlich gegenüberstand. Vielen Dank dafür und weiter so!

Ein großes Dankeschön geht an Ute, Sandra, Monika, Dilek, Jeanette, Susanne, die das Ganze organisiert und geplant haben, so wie die Einkäufe für alle Teilnehmenden vor Ort in Hinsbeck besorgt und vorbereitet haben, sodass es einen reibungslosen Ablauf gab. Außerdem wäre es ohne die Trainer und Trainerinnen nicht möglich gewesen, die Workshops auf die Beine zu stellen.

Lieben Dank auch unserer Sophie, die über das Wochenende für die Fotos zuständig war, es sind Ihr sehr viele und schöne Bilder von dem Ausflug gelungen. Auch nochmal hier einen großen Dank an alle, die geholfen haben!

Viele wünschen sich wieder eine Fahrt im nächsten Jahr in das Erlebnisdorf – Hinsbeck!

Hier noch weitere Bilder        >>> klick hier <<<

Training Heute:

Keine Termine

Besucher Website

Deutschland 89,40% Deutschland
unbekannt 2,87% unbekannt
USA 2,44% USA
Russland 1,09% Russland
Hong Kong 0,82% Hong Kong
Niederlande 0,70% Niederlande

Total:

41

Länder
059028
Heute: 1
Gestern: 18
Dieser Monat: 602

Wetter in Alsdorf

Heute
19°C
Luftdruck: 1008 hPa
Niederschlag: 6 mm
Windrichtung: SSW
Geschwindigkeit: 20 km/h
Morgen
22°C
© Deutscher Wetterdienst
Wir benutzen Cookies

Datenschutz ist uns wichtig! Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.